Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung gebrauchte Direct Drive Plattenspieler
#31
(05.11.2023, 11:07)Peter33 schrieb: Hallo Peter,



Als sich dann nach ca. einem Jahr die vermeintlichen Gleichlaufprobleme einstellten, griff ich erst mal zur Selbsthilfe. Also das Motor Pulley und den Subteller wie in der BDA empfohlen mit Feuerzeugbenzin gereinigt. Das brachte aber nur eine kurzzeitige Besserung. Im Netz hab' ich dazu auch keine anderen Tipps gefunden. Selsamerweise trat/trritt das Problem bei 45/78 nicht auf, hilft mir aber nix.

Wollte dann einen neuen Riemen auf Garantie, musste den aber bezahlen da dieser nicht mit eingeschlossen ist und das, obwohl in der BDA
vermerkt ist dass ein Wechsel ca. 2 Jahren erfolgen sollte. Laufzeiten sind halt nicht vermerkt, bei mir dreht sich der Teller wenn's hoch kommt ca. ne' Stunde pro Tag.

Mal schauen ob der jetzige Riemen den ersten  Geburtstag übersteht. 

Ansonsten ist das Gerät aus meiner Sicht sehr gut verarbeitet und auch im Zusammenspiel mit dem Figaro top.

Bis dahin,
Peter

Hallo Peter

Riemenwechsel alle 2 Jahre, ist ja eine richtige Diva Keine Ahnung 
Hast du zum Schluß mit dem ersten Riemen mal die Geschwindigkeit bei 33 (Strobo) kontrolliert wenn du sagst bei 45/78 null Proplemo.


Gruß
Peter
Cool
Zitieren
#32
(05.11.2023, 18:07)P_Koax schrieb: Riemenwechsel alle 2 Jahre, ist ja eine richtige Diva Keine Ahnung 
Hast du zum Schluß mit dem ersten Riemen mal die Geschwindigkeit bei 33 (Strobo) kontrolliert wenn du sagst bei 45/78 null Proplemo.

Hallo Peter,

nein hab' ich nicht kontrolliert, da mich schon das flackern der Lock LED störte. Merk' mir das für's nächste mal.
Eventuell ist das der Preis um mit einem Riemenantrieb einen guten Gleichlauf zu erreichen.

(05.11.2023, 12:23)Don_Camillo schrieb: Ja da das eine aufwändigere Regelschleife verbaut und der Riemenwechsel wird Dir in regelmäßig wiederkehrenden Abständen nicht erspart bleiben. Aber Du könntest evtl. und wenn das am Pulley und dem Plattenteller oder dem Subteller passt auch auf Vorspannband setzen. Allerdings müsstest Du Dir den Riemen aus Vorspannband selbst ablängen und verkleben. Das Verkleben geht mit so einem Klebeset für Tonbänder aber recht einfach, die Bestimmung der richtigen Länge ist da schon schwieriger.

Danke für den Tipp, aber so wie ich mich einschätze kommt na nix Brauchbares raus, bleibe dann besser doch beim Original. 
Ich glaube von Dir kam mal der Link; vielleicht eine Alternative:
Plattenspieler-Gürtel-Upgrade für Ihren Plattenspieler - Benutzerdefinierte Länge (originlive.com)

Danke an Euch für Die Antworten und Sorry dass ich vom eigentlichen Thema abgelenkt habe. Wenn's dann weiter um SME gehen soll ist's besser ein neues Thema anzulegen.

Viele Grüße,
Peter
Zitieren
#33
Testvergleich 1980
           
-  ich meinte zu hören -  
Zitieren
#34
Na ja. Im Text steht dass der Technics bei komplexer Musik flacher klang und im Fazit dass der LP12 keinerlei Vorteile hat. Aha.
Zitieren
#35
Die Bezeichung „Rosine der Freude” für den Technics hat mir besonders gut gefallen.  

Das war ja eine ganz ordentliche Watschn für den Linn. Wurden da etwa im Vorfeld nicht genug Anzeigen geschaltet?!  sagnix
Mit besten Grüßen, Tom




„Information is not knowledge. Knowledge is not wisdom. Wisdom is not truth. Truth is not beauty. Beauty is not love. Love is not music. Music is the best…” (Frank Zappa)
Zitieren
#36
Was ich an diesem Vergleich besonders finde ist daß sie auf jedem Dreher den gleichen Tonarm/Tonabnehmer montiert hatten. Heutzutage werden oft wild Plattenspieler mit unterschiedlichen Tonabnehmern/-armen verglichen.
-  ich meinte zu hören -  
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste