Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
QED Signature Revelation
#1
Servus,

hmm, was macht man, wenn noch 8 versilberte Beryllium Kupfer Bananen so einfach nutzlos rumliegen.

Richtig, man konfektioniert mal wieder eine Strippe - nun wirklich die letzte - die dem persönlichen Begehr und Hörprofil entsprechen könnte.

Hab die QED Signature Revelation auch schon eine zeit lang im Visier, über die Qualitäten QED XT 40i Kabel war ja hier schon öfter die Rede.

Ich entschied mich aber für das Revelation, da es mit seinen versilberten OFC Innenleitern beide Welten eindrucksvoll und überzeugend verbinden soll. Soweit zur Theorie und zu den einschlägigen Reviews. Also einfach mal ausprobieren. Versuch macht halt kluch!

Ob es am Mogami W3103 .. das sich wirklich prächtig entwickelt hat .. vorbeiziehen kann, wird sich zeigen. Für mich bringt das Mogami aber einfach nen Ticken zu viel Bass mit. Zwar sehr gut konturiert, aber einfach für meine Ohren zu mächtig. Nach jetzt 4 Std. Laufzeit macht sich das QED schon ganz gut und geht in die geignete Richtung.

Mit seinen insgesamt 1,5mm2 Querschnitt aufgeteilt in 10 seperaten Innenleitern entspricht dieses Lautsprecherkabel exakt meiner bevorzugten Machart. Das konfektionieren ist schon etwas anspruchsvoll, mit den geigneten Werkzeugen aber keine große Herausvorderung. Mal sehen, was da die kommenden Tage noch kommt. Bin guter Dinge.

Prost Bier 

[Bild: y2ljvrok.jpg]
--------------
MfG
Rupert
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste